MINT

Außerschulische Angebote des BMBF im Bereich neue Werkstoffe und Materialien

Die VDI Technologiezentrum GmbH organisiert im Auftrag des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Forschungseinrichtungen  in ganz Deutschland virtuelle Laborbesichtigungen und einwöchige Werkstoffpraktika für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 2 in den Herbstferien. 

Geboten werden Einblicke in die Anwendungsgebiete von Materialwissenschaft und Werkstofftechnik und Möglichkeiten, sich ohne Schulstress mit diesen faszinierenden Themen auseinanderzusetzen.

Virtual Lab Day- virtuelle Exkursion zu führenden Forschungsinstitutionen

Beim Virtual Lab Day nehmen wir die Teilnehmenden mit auf eine virtuelle Exkursion zu den führenden Forschungsinstituten auf dem Gebiet der Materialforschung in Deutschland, wie z.B. das Karlsruher Institut für Technologie oder das Helmholtz-Zentrum in Geesthacht. Vom heimischen PC aus können Schülerinnen und Schüler per Videokonferenz in die Welt der Materialforschung hineinschnuppern und miterleben, mit welchen Methoden Forscherinnen und Forscher die Werkstoffe von Morgen untersuchen und herstellen.

In kleinen Gruppen können Fragen an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gestellt werden.


Laborpraktika in den Herbstferien 2021

Gemeinsam mit Forschungseinrichtungen in ganz Deutschland macht das Bundesministerium für Bildung und Forschung in den Herbstferien 2021 Praktika zu Neuen Materialien und Werkstoffen möglich. Die Schülerinnen und Schüler werden für eine Woche an eine der beteiligten Forschungseinrichtungen eingeladen. Dort wird unter intensiver Betreuung erlebbar, wie Forschende neue Materialien und Werkstoffe herstellen und untersuchen. Im Labor besteht die Möglichkeit selbst zu experimentieren.

Außerhalb der Praktikumszeiten gestalten Jugendbetreuer ein attraktives Freizeitprogramm. Das Praktikum sowie die Unterbringung und Verpflegung vor Ort sind für die Teilnehmenden kostenfrei. 

Für wen ist das Angebot? Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II einer weiterführenden Schule, die Spaß und Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen haben (bevorzugt mit naturwissenschaftlichen Leistungskursen wie Chemie, Biologie und Physik).
 
Termine, Programm und Anmeldemöglichkeiten gibt´s auf dieser Webseite

Euer Ansprechpartner im VDI:

Alf Ludwig
Netzwerkkoordination Nachwuchs
Regionen und Netzwerke
Telefon: +49 211 6214-684
E-Mail: ludwig@vdi.de

Artikel teilen