"VDI im Dialog"

Entwicklungen und Trends smarter Mobilität

Und weiter geht es mit „VDI im Dialog“. Erstmalig wollen wir uns mit Experten zu Entwicklungen und Trends smarter Mobilität austauschen.  

Kaum ein Faktor prägt die heutige Gesellschaft so sehr wie das Automobil. Über Jahrzehnte schien es, als würde es nur im Detail verbessert. Doch heute stehen wir vor grundlegenden technologischen Veränderungen.

Fast alle Funktionen in Fahrzeugen werden heute durch Mikroprozessoren gesteuert, überwacht und optimiert.  In kaum einem anderen Lebensbereich ist die fortschreitende Automatisierung so deutlich sichtbar wie im Bereich der Fahrzeugtechnik. Eine Entwicklung, deren Ende nicht abzusehen ist.

Auch das selbstfahrende Auto ist mittlerweile weit mehr als eine Utopie. Durch enorme Fortschritte in den Bereichen Assistenzsysteme oder Fahrzeugautonomie ist das autonome Fahren heute realistischer denn je.

Auch die Luftfahrtbranche spielt als Innovationsmotor eine zentrale Rolle. Als Vorreiter für neue Entwicklungen treibt sie viele Disziplinen der Fahrzeugtechnik zu immer neuen Höchstleistungen an. Das ist wenig verwunderlich, denn kaum ein anderer Technikbereich stellt derart hohe Anforderungen an Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Steigende Umweltanforderungen, ein wachsendes Flugaufkommen und effizientere Luftfahrtsysteme machen deutlich: Das Aufgabenfeld ist interdisziplinär und erfordert Innovationen in den Bereichen Produktion, alternative Antriebe, Umweltverträglichkeit und Standardisierung.

Wie werden sich diese beiden Bereiche der Fahrzeugtechnik zukünftig auf unsere Mobilität auswirken? 

Hinweis für Erwachsene: Dies ist eine Veranstaltung für Jugendliche! Zuhören ist erlaubt und gewünscht, aber die Zeit für Fragen, die sowieso immer zu kurz ist, sollte den jugendlichen Teilnehmenden vorbehalten bleiben. Vielen Dank schon jetzt für Ihre Rücksicht und ihr Verständnis.

Sei dabei! Informiere Dich und diskutiere mit uns. Wir freuen uns auf Dich!

Dienstag, 23.03.2021, 17:00 bis 18:30 Uhr, online

Hier geht’s zur Anmeldung.

Aus organisatorischen und technischen Gründen müssen wir die Teilnehmendenzahl auf 100 beschränken. Alle weiteren Anmeldungen kommen auf eine Warteliste.

Euer Ansprechpartner im VDI:

Alf Ludwig
Netzwerkkoordination Nachwuchs
Regionen und Netzwerke
Telefon: +49 211 6214-684
E-Mail: ludwig@vdi.de

Artikel teilen